Mittwoch, 17. September 2008

Systembetreuer-Schulung

Das SCHULNETZ-Konzept der ALP Dillingen hat die Ausbildung von Systembetreuern auf eine breite Basis gestellt. Flächendeckend wurden in den letzten Jahren Systembetreuer-Trainer ausgebildet, die ihr wissen nun dezentral in verschiedenen Kursen vermitteln.

Grundlagenkurs
Der Grundlagenkurs ist in der Regel die Voraussetzung alle weiteren Kursangebote. Folgende Inhalte werden von zwei Trainern bei maximal 12 Teilnehmern vermittelt:
  • Integration eines PCs in das Schulnetz
  • Einbinden von Druckern in das Schulnetz
  • Logische Trennung von zwei Klassenräumen
  • Troubleshooting im LAN
  • Erweiterung des Schulnetzes mit sicheren Funkverbindungen (wireless)
  • Anbindung des Schulnetzes an das Internet
  • Planung einer Schulvernetzung
Der darauf aufbauende Windows-Kurs befasst sich mit folgenden Themen:
  • Installationsverfahren (Grundinstallation, automatisierte Installation, Integration von Service-Packs)
  • Systemsicherung, Systemwiederherstellung (Sysprep, Klonen von PCs)
  • Anpassen und Absichern von Windows (Desktopeinstellungen, Lokale Gruppenrichtlinien, Protektor-Lösungen)
  • Zugriff auf einen Fileserver, Benutzerstruktur, Freigaben, NTFS-Rechte
  • Administrative Aufgaben (Datensicherung, Virtuelle CD-Laufwerke, Remotezugriffe)
Aus eigener Erfahrung als Trainer kann ich berichten, dass alle Teilnehmer sowohl des Grundlagen- als auch des Windows-Kurses von den Inhalten und der Durchführung durchweg angetan waren. Nicht zuletzt der intensive Erfahrunsaustausch in den zumeist fünf gemeinsamen Tagen mit anderen "Leidensgenossen" wird hochgeschätzt. Gerade den Neulingen im Geschäft der Systembetreuung, aber auch den alten Hasen empfehle ich diese Ausbildung dringend. Nicht alle Probleme lassen sich dadurch selbst beheben, die Wege zur Lösung werden aber vielfältiger und kürzer.

Einen Überblick über alle in Bayern angebotenen Kurse findet sich auf den Schulnetz-Seiten. Die Anmeldung erfolgt zumeist direkt an die ausbildende Schule, mitunter auch über FIBS.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Teil 1 im Herbst 2008 war erfrischend informativ und gut aufbereitet. Heftige Empfehlung!

Holger Hunger hat gesagt…

Freut uns natürlich sehr - und ich verspreche, dass auch Teil 2 nicht schlechter wird :-)
Und das gilt sicher auch für alle Kurse der übrigen bayerischen Trainer-Kollegen...